Schulprofil

Hallihallo!

Darf ich mich vorstellen, ich bin der Schlossgeist von Schloss Goldenstein. Meine Freunde nennen mich auch Goldi. Viele, viele Jahre lebe ich nun schon hier. Ihr könnt euch bestimmt vorstellen,dass ich in all' der Zeit viel erleben durfte. Seit 1877 wird das Schloss vom Orden der Augustiner Chorfrauen als Kloster genützt, aber ganz so lange bin ich noch nicht hier.

Betritt man das Kloster, so scheint es im ersten Augenblick, als tauche man in eine völlig andere Welt ein: Das Ziehen an einer langen Eisenstange mit angeschlossener Glocke kündigt der Pförtnerin den Besuch an. Gleichzeitig stürmen einige Schülerinnen der Klosterschule um die Ecke, Teenager wie in jeder anderen Schule. Es gibt also beides auf Schloss Goldenstein: das ruhige, beschauliche Klosterleben, aber auch einen zeitgemäßen Schulbetrieb.
Die NMS Goldenstein ist eine private katholische Neue Mittelschule mit Öffentlichkeitsrecht, d.h. die Schule erfüllt die staatlichen Schulgesetze und die erworbenen Zeugnisse sind staatsgültige Dokumente. Der Schule angeschlossenen ist eine Nachmittagsbetreuung für die Kinder der Volksschule Elsbethen. Derzeit werden in der Neuen Mittelschule ca.190 Mädchen unterrichtet.
Das LehrerInnenteam ist bemüht, den Schülerinnen ein fundiertes Allgemeinwissen zu vermitteln und sie zu selbständigen, kreativen und verantwortungsvollen Jugendlichen zu erziehen.

Auf eine Schülerin ist man im Kloster Goldenstein besonders stolz: Romy Schneider ging hier von 1949 bis 1953 zur Schule und hatte Zeit ihres Lebens eine innige Beziehung zu den Schwestern.

Aber nun genug zum Schulleben. Vielleicht sehen wir uns ja bald wieder.
Bis dann, auf Wiedersehen!